AUSNAHMSWEISE

Datum: 

Montag, 17. Mai 2021 - 16:00 bis Montag, 15. November 2021 - 16:00
Kurzfilm Projekt AUSNAHMSWEISE
Ein Kurzfilmprojekt von Bockfrosch e.V. - Jetzt anmelden!

Gefördert vom Landesverband Soziokultur Niedersachsen e.V. , dem Rotary Club Grafschaft Bentheim und dem Landkreis Grafschaft Bentheim

 

Klar hat die Pandemie uns alle aus unserem Normal  - Zustand heraus katapultiert und in unserem Leben viele AUSNAHMSWEISEN hervorgerufen. 

Diese neuen Zustände können Teil des des Filmprojektes AUSNAHMSWEISE sein. Aber es gibt natürlich auch ganz viele andere AUSNAHME-Situationen und Gefühle, die nichts mit Corona und Kontaktbeschränkungen zu tun haben. 

Bei unserem neuen Kurzfilm Projekt AUSNAHMSWEISE soll es um alle möglichen Ausnahmezustände gehen - also einfach um Momente, die das Gegenteil sind von "Alltag" und "normal". Besondere Momente erzeugen besondere Gefühle: angenehme und unangenehme. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Genau das interessiert uns und kann Thema der Kurzfilme werden. 

Bock mitzumachen? PROMOVIDEO AUF YOUTUBE 

Wir suchen Jugendliche und Erwachsene, die Lust haben sich mit diesem Thema auf einer künstlerischen Ebene zu beschäftigen und als Endprodukt eine Reihe von 4-6 Objekttheater-Kurzfilmen mit uns zu produzieren.

Hauptfigur der Filme müsst nicht Ihr selbst sein, sondern es können Gegenstände sein, die Ihr stellvertretend und symbolisch ins Bild rückt. Da kann viel passieren – von laut bis leise. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. 

Zu Beginn des Projektes werden Einzelinterviews mit den Teilnehmer*innen geführt und dann mit Zitaten daraus in der Gruppe weiter gearbeitet. Angeleitet wird der künstlerische Prozess von einer bildenden Künstlerin, einer Theaterpädagogin/ Regisseurin und einer Videokünstlerin. Eine Bandbreite an künstlerischen Methoden wie z.B. das kreative Schreiben, zeichnerisches Skizzieren, Improvisieren sowie das Experimentieren mit Rhythmus, Stimme, Choreografie, Storyboards und Objekttheater ermöglichen den Teilnehmer*innen künstlerische Umsetzungen zu erfinden, die auch für andere Menschen - Zuschauer*innen- anregend sind.  

Neuer Projektstart ist am 17.5. 2021, die Treffen finden immer montags von 16-18.00 Uhr statt – zunächst über die Videomeeting Plattform Zoom, später dann (hoffentlich ganz bald!!!) in der Bockfrosch - Zentrale, Ochsenstr. 9 in Nordhorn. 

Unser Ziel ist durch ein Filmpremierenevent im November 2021 und die virale Verbreitung der Filme viele Zuschauer*innen zu erreichen; sie zu unterhalten und gleichzeitig zu inspirieren.  

Besucht uns auf facebook (Bockfrosch e.V.) oder Instagram (bock_frosch)

Wenn Ihr Fragen habt oder Euch direkt anmelden wollt (Die Gruppe ist auf 12 Teilnehmer*innen begrenzt, also bei Interesse schnell anmelden):

Schickt uns doch eine Nachricht per Email über:  info@bockfrosch-kultur.de. Gebt gerne eure Telefonnummer an. Wir melden uns dann. Das ist das Einfachste im Moment wegen Homeoffice usw. 

Wir freuen uns auf Euch!